Wohnwelt Bleibt! Kundgebung 08.06.

Wohnwelt bleibt! Abwicklung der Selbstverwaltung verhindern!
08.06.2010 anlässlich der Sitzung des Ortsrates Wunstorf / 17 Uhr/ Rathaus Wunstorf

Demo

Die Wohnwelt steht in Wunstorf seit über 20 Jahren für selbstbestimmte und unkommerzielle Soziokultur. Diese kann und konnte durch ein offenes Plenum als Organisationsgremium verwirklicht werden. Nun will die Wunstorfer Stadtverwaltung überraschend kurzfristig einen Nutzungsvertrag durch die Gremien prügeln, der eine Entmachtung des Plenums und damit eine Beschränkung der Selbstverwaltung vorsieht. Stattdessen soll die Veranstaltungsdurchführung unter die Kontrolle der Stadt und der obere Bereich einem Drittnutzer inklusive Sozialarbeiter unterstellt werden. In diesem Sinne spricht die CDU Wunstorf von einem „Rest an Selbstverwaltung“ der bestehen bleiben soll. Wir wollen aber keinen „Rest an Selbstverwaltung“ sondern ein selbstverwaltetes Zentrum. Das Konzept der Verwaltung soll auf der Ortsratssitzung am 08.06.2010 (Start: 18 Uhr) verabschiedet werden. Diese Sitzung ist öffentlich. Zusätzlich veranstalten wir ab 17 Uhr eine Kundgebung vor dem Rathaus.
Kommt Alle! Gemeinsam für den Erhalt der Wohnwelt! Rest an Selbstverwaltung am Arsch!

Update Kungebung/Anreisinfo

Die Auflagen der Stadt Wunstorf sehen allerlei schikanöses, so zum Beispiel eine harte Lautstärkenbeschränkung vor. Daher wird gegen diese Auflagen geklagt werden.

Für alle von Außerhalb Anreisenden:
Das Wunstorfer Rathaus ist zu Fuß ca. 10-15 minuten vom Bahnhof entfernt. Es werden bis 17 Uhr Leute in der Wohnwelt sein und euch mit dem Weg helfen.
Ansonsten fahren folgende Busse (5 minuten) vom Bahnhof bis zur Station Rathaus:

Linie 715- 16: 42
Linie 710 – 16:54
Linie 701 – 17:09
Linie 715 – 17:10
Linie 410 – 17:22
Linie 701- 17:27
Linie 740- 17:40
usw.