Archiv für November 2010

Was ist los in Wunstorf?

In letzter Zeit konntet ihr zwar viel in der lokalen Dorf-Presse darüber lesen wie scheiße uns die JU findet, wie die Stadt auf unsere Anliegen pfeift und dass irgendwie jeder besser weiß was im mysteriösen Gebäude am ZOB so vor sich geht als die Lebensträumer_innen selbst. Wir haben uns allerdings öffentlich eher zurück gehalten…

Doch wie genau steht es derzeit um die Wohnwelt? Auf welchen Stand sind die Vertragsverhandlungen? Wie geht es 2011 weiter und was ist für 2010 noch genau geplant?

Um euch auf den neusten Stand der Dinge zu bringen, fragen zu klären und mit euch über unsere Standpunkte zu diskutieren laden wir euch zu einer von zwei Infoveranstaltungen zu diesem Thema ein, und zwar am:

DONNERSTAG, 25.11. in der Wohwelt
und am MONTAG, 29.11 im UJZ Korn in Hannover

Beginn wird jeweils nach der Vokü sein!

Wir freuen uns viele Sympatisant_innen auf den beiden Veranstltungen begrüßen zu dürfen!

Peace!

Wohnwelt Talk – Story of our lives!

Tell us YOUR story – Der Wohnwelt-Talk

pank

Wunstorf, eine typische Kleinstadt im Norden Deutschlands. Wunstorf, eine typische verschlafene Kleinstadt mit einer einzigen Besonderheit – einem Kultur- und Kommunikationszentrum in Selbstverwaltung und das seit nun mehr als 10 Jahren!

Doch zum 01.01.2011 wird dieser Traum von unabhängiger (Jugend)Kultur ausgeträumt sein. Die Stadt Wunstorf samt Dorfpolitik und Öffentlichkeit haben beschlossen, dass das blaue Gebäude am ZOB –Die Wohnwelt- aufgeteilt wird und der Verein Lebenstraum, welcher die letzten 10 Jahre den Laden geschmissen hat und auf eine über 25 Jahre alte Vereinsgeschichte zurückblicken kann, sich fortan die Räumlichkeiten mit der städtischen Jugendpflege und einem bis dato mysteriösen „Drittnutzer“ zu teilen hat.

Wunstorf wird wieder zu dem was es immer sein wollte – ein scheiß kleinbürgerlicher Vorort.

Die Wohnwelt ist für viele Generationen von Wunstorfer_innenn jedoch mehr als nur eine Kneipe, ein Treffpunkt oder ein 0815-Jugendzentrum. Die Wohnwelt ist im Laufe der Zeit zu einem der wichtigsten Pfeiler im Leben all derer geworden, die in der „Stadt mit Mee(h)r“ eine Alternative zu all dem Standartmist suchten.

Wir wollen DEINE persönliche(n) Geschichte(n) hören! In 25 Jahren Verein Lebenstraum ist viel passiert und viel erlebt worden. Erinnerst DU dich noch an dein erstes Mal Wohnwelt? Was war dein persönliches Highlight? Dein Lieblings-Konzert? Welche Höhen und welche Tiefen hast du hier erlebt? Erzähl uns von „Klovi“, „Provi“, „In den Ellern“, damals, heute, Freunden, Streitigkeiten, Plena-Diskussionen, Dock-17, Stress mit Stadt, ZOB-Kids, Cops, Nazis, Kettensägen, Bier, Kartoffelkanonen, Punk, Pop, Baby-Stillgruppen, heißen Nächten im Infoladen, Vokü-Mampf und so weiter und so fort.

Der „Wohnwelt-Talk“ Part.1 wird am Freitag, 17.12.10 ab 20Uhr stattfinden. Wir würden uns darüber freuen, Gesichter von Lebensträumer_innen der letzten 25 Jahre zu sehen und ihre persönlichen Geschichten zu hören.

Lasst uns gemeinsam retrospektiv auf die Geschichte UNSERES Lebens zurückblicken. Und lasst uns gemeinsam nach vorne schauen, damit auch in den kommenden harten Zeiten wir unseren Lebenstraum weiterleben können!

„These dreams will be my anchor“