Archiv der Kategorie 'Kampagne'

Demo: Infoladen statt Teeküche!

Infoladen statt Teeküche! Demo am Samstag 26.03. um 14:30

Am 26.03. heißt es erneut: Für soziokulturelle Freiräume in Wunstorf auf die Straße gehen!
Checkt auch die Facebook Seite

Aufruf

Nach monatelangen Hin und Her und scheinbar endlosen Verhandlungen mit der Stadt Wunstorf haben wir zum Jahresbeginn zähneknirschend den neuen Vertrag für die Wohnwelt unterschrieben. Der neue Vertrag sieht eine Teilung des Gebäudes vor: Die unteren Räume für uns, die oberen für das neue Jugendarbeit-Konzept inklusive Sozialarbeiter der Stadt. Im Januar diesen Jahres haben wir gezwungenermaßen den oberen Teil geräumt, welchen die Stadt bis April in eine Demokratie-Oase verwandeln will. Alle Räume, bis auf einen.
Der Plan der Stadt sieht vor, unseren Infoladen in eine Teeküche umzubauen. Diese Küche soll zukünftig vom neuen Sozialarbeiter, welcher mit grade mal 8-10 Wochenstunden seinen Posten besetzen wird und bei Bedarf von weiteren städtischen Nutzer_innen genutzt werden können.
Das Plenum und weitere regelmäßige Treffen wird der Verein Lebenstraum zukünftig nicht mehr in den neu gestalteten Räumen abhalten dürfen.

Uns reicht es!
Wir sind im Laufe der Verhandlungen viele Kompromisse eingegangen, haben Räumlichkeiten und Außengelände abgegeben, mit der Hoffnung, unsere Vereinsarbeit in Wunstorf möglichst uneingeschränkt fortführen zu können. Wir haben bei jedem einzelnen Gespräch mit der Stadt betont, dass wir für andere Nutzer_innen offen sind und uns ein barrierefreies Nutzungskonzept wünschen.
Dass die Stadt nun jedoch tausende von Euros für eine Teeküche ausgeben will und das auf Kosten einer Bücherei, beziehungsweise Büroraums des Verein Lebenstraum e.V. , geht uns entschieden gegen den Strich!

Wir fordern:
- Der Infoladen muss bleiben. Eine Bücherei mit kritischen Zeitschriften und Büchern ist in Wunstorf einzigartig. Eine Küche besteht in der Wohnwelt bereits – diese kann von dem Sozialarbeiter unproblematisch mitgenutzt werden. Außerdem dient der Raum derzeit als Büro, da das eigentliche Büro an die Stadt abgegeben wurde!
- Die oberen Räumlichkeiten sind an die Bedürfnisse kultureller Nutzung anzupassen. Es muss möglich sein dort weiterhin einen Backstage Bereich für Bands einzurichten sowie Seminare, Plena und Treffen abzuhalten.
- Langfristig sind die oberen Räumlichkeiten wieder allen Interessierten für die Nutzung nach ihren Bedürfnissen zur Verfügung zu stellen. Also nicht autoritär durch Entscheidung des Sozialarbeiters, sondern gemeinsam durch Absprache in einem offenen Plenum.

Für diese Ziele, den Erhalt von einem Freiraum in Wunstorf, wollen wir am 26.März um 14:30 Uhr demonstrieren!
Wir fordern alle Sympathisant_innen der Wohnwelt auf, gemeinsam mit uns auf die Straße zu gehen und sich für den Erhalt des Infoladens einzusetzen.
Im Anschluss an die Demo wird es noch in der Wohnwelt eine Vokü, Filme und am Abend ein Konzert geben!
Für weitere Infos checkt: www.wohnweltwunstorf.de und www.wohnweltbleibt.blogsport.de
Infoladen statt Teeküche! Den Bürokratie-Wahn stoppen! Für eine kritische Jugendkultur in Wunstorf!

Februar 2011, Verein Lebenstraum e.V.

hinten

Zuvor jedoch werden uns wieder einmal Egotronic besuchen!

vorne

Konzert und Termin

Basket Case, das sind eine junge talentierte Sängerin mit 4 Männern im Gepäck.
Mit Coversongs von Green Day, The Offspring, The Clash, Donots etc. im Gepäck, absolvieren sie am Samstag ihr erstes Bühnenjubiläum.

Eintritt: Gegen Spende
Offen: 19:30
Beginn: 20:00

Und das bei uns!
Inhaltlich steht das Konzert aber auch in Verbindung mit unserer WohnweltBleibt! Kampagne.
Wer sich hierzu weiter informieren möchte, ist für Sonntag herzlichst eingeladen.

Ab 16:30 treffen wir uns im Cafe zu einem offenen Kampagnenplenum, um den derzeitigen Stand aufzuarbeiten und erste Ansätze für die Verhandlungen zu entwickeln.

be there.
stay punk.

Eure Dock17 Wohnwelt Crew

null

We´re still here ….

Posting_Demo

Unter Fotos findet ihr nun einige auserwählte Bilder der WohnweltBleibt! Demonstration vom 19.09.

Zudem ist ein kleiner Videobeitrag hierzu in Bearbeitung.

Weiter gehts im Programm am nächsten Samstag, dem 14.11.
Dort steht nämlich ein WohnweltBleibt! Soli-Konzert von Pazzo & Evil Monkey Shows an:

Soli

Der Winter erfordert Partylaune. Auch für uns.
Also plant nicht zu viel ein, Ende Dezember steht noch ein elektronisches Event der Extraklasse an.

Bis dahin, eure Wohnwelt Crew!

Demonstration

Kommt alle zur Demonstration für den Erhalt der Wohnwelt!
Samstag 19.09. 13 Uhr Bahnhof Wunstorf

Aufruf
Das alternative Kulturzentrum Wohnwelt Wunstorf ist zurzeit massiv bedroht. Seit 21 Jahren, fast 10 davon im jetztigen Gebäude, steht die Wohnwelt für selbstverwaltete und unkommerzielle Soziokultur.In all diesen Jahren wurden nicht nur hunderte Veranstaltungen mit Bands und Künstlern aus über 22 Ländern und zig politische Infoabende organisiert – es wurde vor allem ein Raum für all Jene geschaffen, die selbstbestimmt in Wunstorf aktiv werden wollten. Die Wohnwelt war dabei schon immer ein Dorn im Auge aller „law and order“ PolitikerInnen, die einen Kampf gegen den von ihnen vermuteten „rechtsfreien Raum“ anzettelten. Nachdem es 2008/2009 zu Auseinandersetzungen mit Nazis vor der Wohnwelt kam, gilt diese in der Öffentlichkeit als „Kristallationspunkt für Gewalt“. Die Angriffe der Nazis auf die Wohnwelt scheinen sich für die Nazis also gelohnt zu haben. Inzwischen begründet die Stadt die geplante Kündigung des Nutzungsvertrages zwischen Stadt und Verein Lebenstraum (Wohnwelt Träger) unter anderem mit der „mangelnden Distanzierung“ von antifaschistischen Gruppen seitens des Vereins.Alternative Kulturzentren und antifaschistisches Engagement sind jedoch nicht extremistisch- sie sind extrem wichtig!
Wir fordern:
-Erhalt und Ausbau selbstverwalteter Soziokultur in Wunstorf und überall!
-Keine Kündigung des Nutzungsvertrages!
-Kein politisches Einknicken vor den Angriffen der Nazis!
-Wohnwelt muss bleiben!


Die Demonstration soll einen bunten und offenen Charakter haben. Wir bitten euch darauf Rücksicht zu nehmen.

Wenn ihr die Demonstration unterstützen möchtet, schreibt eine Mail an post@wohnweltwunstorf.de

Wohnwelt bleibt Dancenight!

dance

Am 19.09. startet die ultimative Wohnwelt Bleibt Dancenight, mit bester tanzbarer Musik aus allen Genres, Sektempfang, Mini Playbackshow und vielen anderen tollen Specials. Einnahmen fließen alle in die Finanzierung von Protestaktionen!

Be there – tell your friends! Anmeldungen für die Mini Playback Show (mit dem Song den ihr performen wollt) bitte an post@wohnweltwunstorf.de

News/Wir wollen eure Ideen!

wohnwelt

Die Wohnwelt, das alternative Kulturzentrum in Wunstorf, ist leider nach wie vor von einem Rauswurf durch die Stadt Wunstorf bedroht.
Wir rufen euch dazu auf an kommenden Aktionen für den Erhalt der Wohnwelt teilzunehmen und/oder euch selbst welche auszudenken!

-Ihr wollt selber mitreden?: Kommt zu unseren für alle solidarischen Menschen offenen Treffen, jeden 2. Samstag 14 Uhr in der Wohnwelt. Nächster Termin: 08.08.09. Oder schickt uns eure Ideen, Kommentare und weiteres an postATwohnweltwunstorf.de. Wir werden diese dann, falls gewollt, hier veröffentlichen!

-Unter Termine findet ihr jetzt die Ankündigung für das Wohnwelt Sommerfest am 15.08.
Außerdem ist für September vor der entscheidenden Ratssitzung eine Demonstration angedacht. Genaueres dazu folgt in den nächsten Tagen.

Your center needs you!